Der neue Kreisjugendkönig des KSSV Helmstedt kommt aus Meinkot.

Kollektives Aufatmen im Schützenverein Meinkot - die Vorstandsspitze ist jetzt wieder personell besetzt.

Über eine hervorragende Beteiligung beim Schweinepreisschießen freuten sich auch diesmal wieder die Verantwortlichen des Schützenvereins Meinkot: 135 Teilnehmer waren gezählt worden, und demzufolge hatte Vorsitzender Jürgen Kutsche auch 135 Preise bei der Siegerehrung im Schützenheim zu übergeben. Denn in Meinkot ist es Tradition, dass auch der Letztplatzierte nicht leer ausgeht.

Beim diesjährigen Schießen der ehemaligen Würdenträger konnte Edith Flach den Sieg bei den ehemaligen Königinnen erringen. Bei den Fahnenträgern gewann Michel Rädermacher, während bei den ehemaligen Königen Uwe Klasen das Rennen machte.

Am 08.11.2014 fand im Schützenheim das Partnerschießen 2014 statt. Da jeder eine Kleinigkeit zu Essen mitbrachte, gab es eine große Auswahl an Speisen.

Am Sonntag den 02.11.2014 fand das diesjährige Damenpokalschießen statt. Alle Damen spendeten eine Kleinigkeit zum Essen, somit war für das leibliches Wohl gesorgt.

Im Rahmen einer gut besuchten Veranstaltung fand am 11.10. zum zweiten Mal in diesem Jahr und zum achten Mal insgesamt der Jagdclub statt. Bei bester Laune wurde der neue Jagdkönig ("nur für harte Männer") durch KK-Schießen ermittelt.

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder und alle die zu unserem Schützenfest erschienen sind. Wir hoffen, Ihr hattet ein schönes Fest. Für alle Daheimgebliebenen, folgt hier ein Bericht über das Schützenfest-Wochenende.

Das Ostereierschießen am Freitag den 11.04.2014 war mal wieder ein gelungener Abend. Die 15 Teilnehmer bemühten sich soviele Ostereier wie möglich für sich zu schießen. Einige Schützendamen hatten sich auch wieder die Mühe gemacht, uns mit einem kleinen Buffet zu erfreuen, welches sehr gut ankam.

Am Samstag den 29.03.2014 hat das Partnerschießen für 2013 stattgefunden. Aus verschiedenen Gründen konnte es im letzten Jahr nicht durchgeführt werden. Das hat uns aber nicht daran gehindert einen lustigen Abend zu haben.